Wettbewerb d’idee: Let’s giocare mit unseren lingaz, yalla!

Di cosa si tratta?

Wenn du den Titel dieses Posts verstanden hast, bist du wahrscheinlich mehrsprachig. Vielleicht hast du trotzdem kurz die Stirn runzeln müssen und bist kurz über die chaotischen Wechsel zwischen Sprachen gestolpert? Falls ja, hier nochmal einsprachig: Es geht um einen Ideenwettbewerb für Jugendliche und gefragt sind kreative Ideen, die Lust auf Mehrsprachigkeit machen.

Questa volta però non siamo noi a lanciare questo concorso, ma addirittura i tre assessorati alla cultura della Provincia di Bolzano. Perché come noi, anche loro ci tengono tanto a sostenere l’idea che parlare più lingue sia il biglietto da visita per approcciarsi a culture diverse e in generale a creare delle opportunità e vivere nuove esperienze. Si parla anche di “trappola del perfezionismo” per riferirsi alla comunissima paura di sbagliare che ci porta a evitare le interazioni in lingua straniera o seconda e quindi ad autolimitarci.

Il concorso

Wie befreien wir uns also von der Perfektionsfalle? Die Kulturlandesräte bitten Jugendliche zwischen 16 und 22 Jahren um ihren Einsatz: In Vierer- bis Sechser-Gruppen können sie kreative Beiträge einsenden. Egal ob Kurzfilm, Lieder, Tik Tok, Poetry Slam – wichtig ist, dass die Botschaft ankommt. Dabei winken Geldpreise, die sich sehen lassen können (bis zu 500 € pro Person), und für die Erstplatzierten obendrauf noch die Möglichkeit, ihre Idee in Zusammenarbeit mit Experten professional umzusetzen. Das Siegerprojekt wird dann im Rahmen einer Sensibilisierungskampagne des Landes zur Mehrsprachigkeit in ganz Südtirol zu sehen sein. Einsendeschluss für die Ideen ist der 23. August 2020.

Interessati? Ulteriori informazioni e il modulo di iscrizione disponibili al seguente link oder hier.

#multilingual – il logo del concorso

 

Menu